kalemedia@gmx.de

0178 639 11 39

autoversicherung algemein

Informationen – Autoversicherung

Wer mit einem Kraftfahrzeug, also mit einem LKW, einem PKW oder einem Motorrad im Straßenverkehr unterwegs ist, hat automatisch ein Gefahrenpotenzial für alle anderen Verkehrsteilnehmer dar. Nur kleine Unachtsamkeiten reichen oft schon aus, um einen erheblichen Schaden zu verursachen. Kommt es nicht nur zu Blech-, sondern auch zu Personenschäden, kann die Schadenssumme so schon einmal in die Millionenhöhe steigen. Eine Autohaftpflichtversicherung ist daher nicht nur notwendig, sondern sogar gesetzlich vorgeschrieben. Die KFZ-Haftpflichtversicherung sorgt dafür, dass der Halter eines Fahrzeugs im Falle eines von ihm verursachten Verkehrsunfalls für den Schaden aufkommen kann, ohne dass seine finanzielle Existenz dadurch gefährdet wird. Die KFZ-Haftpflichtversicherung übernimmt Sachschäden von bis zu 100 Millionen Euro und Personenschäden von bis zu 7,5 Millionen Euro.

Bei der Suche nach einer günstigen Autoversicherung kann man sich in erster Linie nach der Tarifhöhe orientieren, da sich der Leistungsumfang im Wesentlichen nicht unterscheidet. Wer jedoch genau hinsieht, kann sich über eine Ersparnis von bis zu 65 Prozent freuen. Der Leistungsumfang einer Versicherung hängt grundsätzlich von der Art des jeweiligen Fahrzeugs ab. So haftet eine Motorradhaftpflichtversicherung beispielsweise anders als eine KFZ-Haftpflichtversicherung oder eine LKW-Haftpflichtversicherung. Neben der Haftpflichtversicherung gibt es bei den Autoversicherungen aber auch noch die Kaskoversicherungen. Unterschieden wird hier zwischen Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung. Das größte Unterscheidungsmerkmal dieser beiden Zusatzversicherungen ist der Leistungsumfang.

Die KFZ-Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherungen sind vor allem für all jene zu empfehlen, die ein besonders teures, aber gebrauchtes Fahrzeug versichern wollen. Das Leistungspaket einer Teilkaskoversicherung beinhaltet im Großen und Ganzen alle häufig auftretenden Schäden, wie beispielsweise Hagelschäden oder Wildschäden. Auch gegen Kabelkurzschluss, Sturm oder Hagel kann man sich mit einer Teilkaskoversicherung versichern und so finanziell absichern. Wer eine LKW Versicherung abschließen möchte, sollte wenn möglich keine Teilkaskoversicherung wählen. Der Grund liegt im Gesamtwert des LKWs, der eine sehr viel umfangreichere Versicherung verlangt.
Wer auch bei der Teilkaskoversicherung möglichst billig unterwegs sein möchte, sollte eine Selbstbeteiligung vereinbaren – sie kann den laufenden Tarif oft um ein Vielfaches verringern.

Die KFZ-Vollkaskoversicherung

Eine Vollkaskoversicherung ist in der Regel für all jene lohnenswert, die einen LKW oder ein anders sehr teures, neues Kraftfahrzeug halten. Der Leistungsumfang einer Vollkaskoversicherung beinhaltet nahezu alle Schäden. Darin eingeschlossen sind natürlich auch die Leistungen einer Teilkaskoversicherung. Zudem werden auch selbstverursachte Schäden am KFZ übernommen. Besonders ist auch die Übernahme von Vandalismusschäden.

Wer überlegt, seine Versicherung zu wechseln, sollte natürlich vorab überprüfen, welche Konditionen im Versicherungsvertrag festgelegt wurden. In der Regel können Versicherungen jedoch nur ordentlich und zwar mit Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. In den meisten Fällen ist ein Versicherungsvertrag mit spätestens 30. November zu kündigen, um mit Jahresende auszulaufen.

Nutzen Sie hierzu auch unseren kostenlosen Tarifrechner. Er funktioniert nicht nur mit Auto-Versicherungen, sondern berechnet und vergleicht auch Versicherungstarife anderer Kraftfahrzeuge. Unser Tarifrechner ist vollkommen kostenlos und vor allem anonym. Bei uns müssen Sie noch nicht einmal Ihre E-Mail Adresse bekanntgeben, sondern können Ihr Ergebnis binnen weniger Sekunden online abrufen.