Lebensversicherung online zu berechnen und sich den günstigsten Tarif
Slider

Private Altersvorsorge Informationen

Das Problem Altersversorgung ist in erster Linie ein Geldanlageproblem. Die richtige Altersversorgung muss auf folgende Fragen überzeugende Antworten liefern:

Welche Geldanlage also optimal für Sie persönlich zur Altersversorgung geeignet ist, hängt ab von:

  • Bestehenden Ansprüchen (aus der gesetzlichen Rentenversicherung, öffentlicher Versorgung, sonstige Einnahmen wie Mieten, Zinsen, etc)
  • Einkommen
  • Beschäftigungsverhältnis (Selbständig, Arbeitnehmer, öffentlicher Dienst, etc.)
  • Anlagementalität (konservativ oder ertragsorientiert)

Welches Produkt ist geeignet? Bei dutzenden von unterschiedlichen Geldanlageprodukten ist kompetente und vor allem unabhängige Beratung gefragt.

Unser Ziel kann also nicht sein, ein bestimmtes Produkt als ultima ratio zu favorisieren, sondern ein maßgeschneidertes Konzept für Sie persönlich zu erarbeiten.

Risiko und Vorsorge !
schützen sie sich und ihre familie..

Altersvorsorge

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Staatliche Förderung maximieren
  • Beste Renditen durch Produktvergleich
  • Hohe Steuererspanis
  • Im Alter gut versorgt
Unser Service für Sie:
  • Genaue Berechnung Ihrer Vorsorgelücke
  • Kombination der besten Vorsorgemethoden
  • Kostenloser und unverbindlicher Vergleich, auch der Testsieger
  • Garantiert Anbieter-undabhängig
  • Über 50 Gesellschaften im Versicherungsvergleich

Schützen Sie sich und Ihre Familie! mit berufsunfähigkeitsversicherung. Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt so wie unfallversicherung oder lebensversicherung.Aber sollten Sie deshalb eine

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist unverzichtbar für alle, die von Ihrem Einkommen leben

Monatliche Unfall-Rente oder hohe Kapitalleistung bei Invalidität. Sichern Sie sich hohe Kapitalleistungen bei Invalidität oder eine lebenslange

Unter dem Begriff Lebensversicherung werden alle Versicherungen verstanden, die biometrische Risiken wie Tod oder Invalidität absichern

Pflegeversicherungen

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor finanziellen Folgen einer Pflegebedürftigkeit. Jetzt unverbindlich über private Pflegeversicherungen

Günstige Risikolebensversicherung

Früher oder später gründet man seine eigene Familie oder erfüllt sich den Traum vom Eigenheim. Was passiert jedoch, wenn der Hauptverdiener stirbt? Es ist verständlich, dass man sich über solch eine Situation ungern Gedanken macht, man muss es jedoch auch in Erwägung ziehen. Es gibt viele und gute Möglichkeiten, die Hinterbliebenen finanziell abzusichern.

Die Risikolebensversicherung trägt nicht umsonst das Wort „Risiko“ in sich. Wenn die versicherte Person innerhalb der Vertragslaufzeit stirbt, wird die vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt. Tritt dieser Versicherungsfall jedoch nicht ein, endet der Vertrag ohne Auszahlung.

Es ist sinnvoll, eine Absicherung gegen Berufsunfähigkeit in die Risikolebensversicherung zu integrieren, da der Beitrag somit günstiger als solo ist. Natürlich hängt es zudem auch von vielen Faktoren ab, wie Beruf und Laufzeit.

Die Versicherungssumme sollte man individuell festlegen und dem Lebensstandard anpassen. Die Mindestversicherungssumme liegt jedoch bei 25.000,00 EUR. Wenn man eine hohe Versicherungssumme wählt, wie beispielsweise 200.000,00 EUR, wird von der versicherten Person meist eine ärztliche Untersuchung verlangt, wobei die daraus entstehenden Kosten überwiegend von den Versicherungsgesellschaften übernommen wird.

Eine Risikolebensversicherung ist sinnvoll, wenn:

– Sie eine Familie gegründet haben und die Risikoversicherung als Hinterbliebenenschutz verwenden wollen.
– Sie ein Kind haben und Single sind.
– Sie eine Immobilie gekauft haben.
– Sie selbstständig sind und durch Ihren Tod das Unternehmen gefährdet wird.

Informieren Sie sich rechtzeitig und sichern Sie Ihre Hinterbliebenen finanziell ausreichend ab.

Die Lebensversicherung kombiniert die Vorteile einer privaten Altersvorsorge mit der finanziellen Absicherung von Angehörigen – und das ab Vertragsbeginn. Darüber hinaus können sich die Kunden zusätzlich vor Risiken wie Unfall oder Berufsunfähigkeit schützen.

Eine Kapitallebensversicherung abzuschließen ist meist nur sinnvoll, wenn der Zinssatz hoch ist. Die Kündigung einer bereits abgeschlossenen Kapitallebensversicherung sollte jedoch nur erfolgen, wenn es unbedingt notwendig ist. Denn dabei verliert der Versicherungsnehmer in der Regel Geld

Eine Kapitallebensversicherung abzuschließen ist meist nur sinnvoll, wenn der Zinssatz hoch ist. Die Kündigung einer bereits abgeschlossenen Kapitallebensversicherung sollte jedoch nur erfolgen, wenn es unbedingt notwendig ist. Denn dabei verliert der Versicherungsnehmer in der Regel Geld

Die Auszahlung besteht aus den angesparten Versicherungsbeiträgen und aus der garantierten Verzinsung. Die Summe der verzinsten Beiträge entspricht der Versicherungssumme, die im Erlebensfall an die versicherte Person ausgezahlt wird. Hinzu kommen noch die Gewinn- und Überschussbeteiligungen.

Die Risikolebensversicherung

tarifvergleich Versicherung vergleichen & Sparen ! finden sie individuelle pasenne angebote

Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie vor allem auf den tatsächlichen Leistungsumfang achten und nicht nur auf Ihre Beitragskosten pro Monat. Die Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung leistet beispielsweise bereits bei Krankschreibung, verzichtet auf eine abstrakte Verweisung und bietet hohe Flexibilität bei beruflichen Veränderungen oder auch finanziellen Engpässen. Eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung mag zwar auf den ersten Blick attraktiv erscheinen, aber werfen Sie ruhig mal einen zweiten Blick auf die sich dahinter versteckenden Rahmenbedingungen wie zum Beispiel das Verteuerungsrisiko. So sollten Sie beispielsweise nicht nur auf Ihren aktuellen Zahlbeitrag achten, sondern auch darauf, dass das Verteuerungsrisiko während der Vertragslaufzeit eher gering ausfällt, wie beispielsweise bei der Allianz. Weitere wichtige Kriterien wie die Leistungsquote und die Finanzstärke eines Versicherers werden auch regelmäßig in Berufsunfähigkeitsversicherungs-Tests geprüft.

Bleiben jedoch noch etliche Jahre, bis die gesetzliche Rente ausgezahlt wird, gilt es diese Zeit finanziell zu überbrücken. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist daher immer dann sinnvoll, wenn es nicht genug privates Vermögen gibt, um davon auf unbestimmte Zeit leben zu können.

Als Faustregel gilt: Wenn möglich sollten Sie in etwa 75 Prozent Ihres Nettoeinkommens absichern, mindestens jedoch 50 Prozent. Wenn Sie im Staatsdienst tätig sind, ist in der Regel bereits die Absicherung von zirka 50 Prozent der Bezüge ausreichend.

Sie sind selbständig, Beamter oder verdienen als Angestellter mehr als
50.850 Euro brutto jährlich und möchten sich gerne privat krankenversichern?

Dann sind Sie bei uns gut aufgehoben.

Es gibt etliche private Krankenversicherungsanbieter auf dem Markt. Wir unterstützen Sie gerne auf Ihrer Suche nach der für Sie geeigneten und auf Ihre individuellen Bedüfnisse zugeschnittene privaten Krankenversicherung.

Auf unseren folgenden Seiten können Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles ANGEBOT zur privaten Krankenversicherung anfordern.

Mit dem Tod will sich mit Sicherheit niemand gerne auseinander setzen. Hat man aber andere zu versorgen, wie beispielsweise Lebenspartner, Kinder oder weitere Angehörige, dann kann es schon sinvoll sein, sich über die finanziellen Folgen im Todesfall Gedanken zu machen. Dies gilt vor allem dann, wenn man beispielweise eine grössere Finanzierung begonnen hat.

Eine Risikolebensversicherung ist, wie der Name es schon sagt, eine reine Risikoversicherung. Dies bedeutet, dass der Versicherer bei Ablauf des Versicherungsvertrages überhaupt keine Leistungen erbringt, sofern der Leistungsfall nicht eingetreten ist. Der Versicherungsfall ist bei einer Risikolebensversicherung der Tod des Versicherten.

Bei Lebensversicherungen muss immer zwischen den beiden Begriffen, Versicherungsnehmer und versicherter Person unterschieden werden. Der Versicherungsnehmer ist die Person, die den Versicherungsvertrag abschliesst und sich dazu verpflichtet, die Versicherungsprämien zu bezahlen. Die versicherte Person ist dagegen die Person, auf deren Leben die Versicherung abgeschlossen wird. Der Versicherungsnehmer kann, muss aber nicht unbedingt gleichzeitig auch die versicherte Person sein.

Wie hoch die monatlichen Versicherungsprämien bei einer Risikolebensversicherung ausfallen werden, das hängt von mehreren verschiedenen Faktoren ab wie beispielweise:

  • Alter,
  • Geschlecht,
  • Gesundheitszustand,
  • Versicherungslaufzeit,
  • Höhe der Versicherungssumme,

Eine Risikolebensversicherung zahlt im Todesfall des Versicherten, von der Versicherungslaufzeit und der Höhe der eingezahlten Beiträge unabhängig, die vereinbarte Versicherungssumme aus. Die Versicherungssumme wird bei der Risikolebensversicherung entweder an den Bezugsberechtigten oder an den Hinterbliebenen ausgezahlt. Der Bezugsberechtigte ist die Person, die im Versicherungsvertrag genannt wird und die die Versicherungssumme im Versicherungsfall erhalten soll. Wurde das Bezugsrecht allerdings nicht vertraglich geklärt, dann zahlt der Versicherer die Versicherungssumme an den Hinterbliebenen bzw. Erben aus.

Sollten Sie gerade auf der Suche nach einer passenden Risikolebensversicherung sein, dann können wir Ihnen mit einem kostenlosen sowie unverbindlichen Versicherungsvergleich behilflich sein. Der Vergleich der Angebote kann Ihnen dabei helfen, die passendste Angebote sowie die besten Anbieter auf dem Markt zu finden. Ein kostenloser Vergleich dauert dabei nur einige Minuten, Sie haben also überhaupt nichts zu verlieren.

Die Risikolebensversicherung ist, wie bereits erwähnt, eine reine Risikoabsicherung gegen das Risiko des Todes. Die Aufgabe der Versicherungsgesellschaft besteht also darin, die vertraglich vereinbarte Versicherungssumme auszuzahlen, wenn die versicherte Person innerhalb der Vertragslaufzeit verstirbt. Sollte die versicherte Person während der Laufzeit nicht sterben, dann erlischt der Vertrag am Ende der Laufzeit.

Ein Risikolebensversicherungs-Vertrag ist dazu gedacht, im Falle eines Todes eine hohe Geldsumme bereit zu stellen, damit die Hinterbliebenen keine finanzielle Not erleiden. Die Risikolebensversicherung kann und wird auch häufig zur Begleichung von Erbschaftsansprüchen und Erbschaftssteuern sowie zur Absicherung von Krediten bzw. Darlehen verwendet.

Möchten Sie das Todesfall-Risiko aber auch mit einer Kapitalanlage zusammenkoppeln, dann ist die Risiko-Lebensversicherung nicht die richtige Entscheidung. In diesem Fall sollten Sie sich über die Kapital- oder Fonds-Lebensversicherung informieren. Diese Versicherungsarten sehen Leistungen sowohl für den Todes- als auch für den Erlebensfall vor.

Bei einer Risikolebensversicherung werden also keine Versicherungsprämien angespart und aus diesem Grund fallen die monatlich zu zahlenden Beiträge wesentlich niedriger aus als bei der Kapitallebensversicherung oder bei der Fonds-Lebensversicherung.

Kapitallebensversicherung

Renten- und Lebensversicherungen bieten ihren Kunden garantierte Leistungen im Alter, zum Beispiel in Form einer monatlichen Rente oder einer einmaligen Kapitalauszahlung. Beide Produkte sind aber mehr als reine Altersvorsorgeprodukte.

Wissenswertes zur Versicherung

Die private Altersvorsorge ist heute wichtiger denn je !

Jeder weiß es : unsere Renten sind nicht mehr sicher. Die private Riester Rente hat u.a. den Nachteil, dass später die volle Rente zu versteuern ist und keine Wahlmöglichkeit einer Einmalauszahlung besteht. Hinzu kommt der oft fehlende Todesfallschutz, so dass Hinterbliebene dann nicht einmal Ihr eingezahltes Geld zurückbekommen.

Für die private Altersvorsorge spricht noch mehr

Das eigentliche Problem ist die bereits jetzt vorhandene Versorgungslücke zwischen Ihrem aktuellen Nettogehalt und Ihrer zu erwartenden gesetzlichen Altersvorsorge (Rente), die auch Riester nicht schließt, und die leicht 40-50% ausmachen kann.

Die eine Alternative, die hier zur Verfügung steht, ist die private Rentenversicherung auf Kapitalbasis, die eine Rentengarantie in vereinbarter Höhe gibt.

Die andere Alternative ist die sog. fondsgebundene Versicherung, die aus einer Kombination eines oder mehreren soliden Aktienfonds und einer Renten- oder Lebensversicherung (Altersvorsorge Fonds Konzept) besteht. Hier sind wesentlich höhere Renditen möglich, jedoch nur bei entsprechend hohem Risiko.

Es gibt jedoch noch eine dritte Alternative, die für Sie in Frage kommt. Wir schlagen Ihnen vor, sich einmal über die britische Lebensversicherung zu informieren, diese sind wesentlich renditestärker als hiesige Produkte.“

Günstige Risikolebensversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung

Vertragsbeendigung

Berufsunfähigkeitsversicherung