kalemedia@gmx.de

0178 639 11 39

Wohngebäude- und Hausratversicherung

Die Wohngebäudeversicherung ist die wohl wichtigste Absicherung für den Häuslebauer. Sie tritt für Schäden ein, die am Haus durch Feuer, Blitz, Hagel, Sturm und Leitungswasser entstehen können. Um jedoch bei einem etwaigen Schadensfall auch wirklich ausreichend versichert zu sein, müssen schon beim Abschluss des Vertrages Besonderheiten am Bau angegeben werden. Wird in etwa Solar und Photovoltaik durch schwere Hagelkörner zerstört, gibt es nur eine Entschädigung, wenn diese Anlagen auch in der Versicherungspolice verankert sind. Nicht in der Wohngebäudeversicherung vorgesehen ist die Schadensregulierung aufgrund Hochwassers. Dafür gibt es spezielle – meist sehr teure – Verträge. Wertgegenstände, die nicht fest im Haus verbaut sind, wie zum Beispiel elektronische Geräte und anderes Inventar, gehören in den Bereich der Hausratversicherung.

Rundum gut versichert
Wer sich also unter die Häuslebauer begibt, muss sich nicht nur Gedanken über den Bau an sich, sondern auch über die notwendigen Versicherungen machen. Schon zu Beginn der Bauarbeiten muss er für ausreichende Absicherung sorgen. Solar und Photovoltaik bedürfen einer ganz besonderen Beachtung in puncto Versicherung.